Chronik zum Zula International Cup

03/10/2018 - 12:00
IDC/Games User

Mjölnir


Chronicle.jpg

Der Zula International Cup hat in Antalya in der Türkei stattgefunden. In diesem Cup haben die besten Zula-Teams auf internationaler Ebene teilgenommen und konnten in viele Spiele auf höchstem Niveau genießen.

Die teilnehmenden Teams waren: Izako Boars (Europa), PENTA Esports (Europa), Brutal Impact (Iran), Galatasaray eSpor (Türkei), 1907 Fenerbahçe (Türkei) und Oyun Hizmetleri (Türkei).

Die erste Phase des Zula Intenational Cups bestand aus einer Gruppenphase. Durch eine zufällige Auslosung wurden die Teams in 2 Gruppen von je 3 Teams aufgeteilt. Die Spiele wurden nach dem Prinzip Bester nach 2 Spielen (Bo2) entschieden, indem das Siegerteam 3 Punkte erhielt, und bei einem Unentschieden beide Teams mit 1 Punkt aus dem Spiel gingen.

Gruppe A bestnad aus den Izako Boars, PENTA Esports und Oyun Hizmetleri.

Group_A.png

Gruppe B bestand aus Brutal Impact, Galatasaray eSpor und 1907 Fenerbahçe:

Group_B.png

Die Teams der Gruppe A, die es in die nächste Runde geschafft hatten, waren Izako Boars y Oyun Hizmetleri, die dadurch PENTA Esports aus dem Turnier kickten. Beide Teams kamen mit 4 Punkten in die nächste Runde, da der Kampf zwischen den Izako Boars und Oyun Hizmetleri unentschieden ausging. Die Oyun Hizmetleri setzten sich aufgrund ihres Verhältnisses zwischen gewonnen und verlorenen Spielen pro Runde an die Tabellenspitze.

Die Teams der Gruppe B, die es in die nächste Runde geschafft hatten, waren Galatasaray eSpor und 1907 Fenerbahçe, die dadurch das iranische Team Brutal Impact eliminierten. In Gruppe B passierte das Gleiche wie in Gruppe A: Galatasaray eSpor und 1907 Fenerbahçe kamen aufgrund ihres Unentschiedens beide mit 4 Punkten in die nächste Phase. In diesem Fall war es Galatasaray eSpor, die als Tabellenerster in die nächste Runde kamen.

Nach der Gruppenphase ging es in die Halbfinals. Hier trafen die Erstplatzierten auf die Zweitplatzierten der jeweiligen Gruppe. Die Halbfinals sahen also wie folgt aus: Oyun Hizmetleri gegen 1907 Fenerbahçe auf der einen Seite, und Galatasaray eSpor gegen Izako Boars auf der anderen. Die Halbfinals wurden mit dem Prinzip Bester auf 3 Karten (Bo3) entschieden. Das heißt, das Team, dass auf 2 der 3 Karten gewinnt, zieht ins Finale ein.

Das erste Halbfinale zwischen Oyun Hizmetleri und 1907 Fenerbahçe gind mit einem 2:0 für 1907 Fenerbahçe aus, die sich dadurch einen Kampf auf der dritten Karte ersparten.

Im zweiten Halbfinale zwischen Galatasaray eSpor und Izako Boars, konnten wir eine viel engere Begegnung genießen, die mit einem 2:1 für Galatasaray eSpor ausging, die sich in diesem Fall dem Kampf auf der dritten Karte stellen mussten.

Semifinals.png

Das folgende Spiel, das am Samstag, den 29.09. stattfand, war das Spiel um Platz 3 zwischen den Izako Boars und Oyun Hizmetleri. Gespielt wurde wieder als Bester von 3 karten (Bo3). Das Grand Final zwischen Galatasaray eSpor und 1907 Fenerbahçe wurde durch das Prinzip Bester auf 5 Karten (Bo5) entschieden.

Die Partie um den dritten Platz war sehr eng. Am Ende der dritten Karte konnten die Izako Boars in der 18. Runde durch einen meisterhaften Spielzug von Incredible jedoch den Sieg für sich erringen.

Beim Finale machten es die Kontrahenten dagegen nicht so spannend. Galatasaray eSpor beging den Sieg mit einem 3:1 und mussten die fünfte Karte nicht mehr spielen.

Final.png

Zum Schluss lassen wir euch noch die Bilder der 4 besten Teams der Welt des Zula International Cup da:

Galatasaray eSpor

Galatasaray.png

1907 Fenerbahçe

Fenerbache.png

Izako Boars

Izako_Boars.png

Oyun Hizmetleri

Oyun_Hizmetleri.png

Der MVP des Zula International Cup war VonS, Scharfschütze von Galatasaray eSpor:

VonS_MVP.png

In unserem Twitchkanal könnt ihr euch alle Aufzeichnungen des Cups nochmal ansehen.

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!


Positive Bewertungen

Negative Bewertungen


Schreibe deinen Kommentar:

Hat es dir gefallen?